Neue Fördermöglichkeit für kleine LEADER-Projekte im Hunsrück Vorhaben bis 20.000 Euro können bezuschusst werden

Mit einem neuen Förderansatz bietet die LEADER-Aktionsgruppe (LAG) Hunsrück kleinen Projekten vereinfachte Fördermöglichkeiten. Vorhaben mit Gesamtkosten von maximal 20.000 Euro können Zuschüsse erhalten. Dafür stehen von nun an Mittel des Bundes zur Verfügung.

Gefördert werden Investitionen in ländliche Gemeinden, in Planungen und Entwicklungskonzepte, kleine Infrastruktureinrichtungen zur Erschließung der touristischen Entwicklungspotenziale, Kleinstunternehmen der Grundversorgung, Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen und verschiedenste Maßnahmen zur Dorfentwicklung.

In einem vereinfachten Verfahren können öffentliche wie auch private Antragsteller Zuschüsse erhalten. Die LAG wählt die förderwürdigen Vorhaben anhand festgelegter Kriterien bis Ende April 2020 aus.

Informationen zur Antragstellung

Die Antragstellung ist möglich bei der Geschäftsstelle der LAG Hunsrück in Simmern bis zum 15. März 2020:

Lokale Aktionsgruppe (LAG) Hunsrück    
c/o Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V.    
Koblenzer Straße 3    
55469 Simmern   

Tel.:   +49 (6761) 96442-0     
Fax:   +49 (6761) 96442-15 
E-Mail: info[at]rhein-hunsrueck.de

Zurück zur Übersicht