Neue LEADER-Projekte im Hunsrück erhalten insgesamt rund 763.000 Euro

Die LEADER-Aktionsgruppe (LAG) Hunsrück hat bei ihrer Sitzung am 16. April 2019 wieder eine ganze Reihe von Projektanträgen beraten und beschlossen. Das Projekt „InGe - Generationsübergreifendes gemeinschaftliches Wohnprojekt“ in Kastellaun erhält ebenso eine Zuwendung wie die „Kunst- und Kulturscheune Keidelheim“ und die „Kulturkirche Hinzerath“. Zwei weitere förderwürdige Vorhaben konnten nicht berücksichtigt werden, weil die Fördermittel im letzten Projektaufruf dafür nicht ausreichten.

Desweiteren fördert die LAG das Projekt „#LANDerLEBEN – LandFrauen bringen es auf den Punkt“, das im gesamten Gebiet des LandFrauen-Verbandes Rheinland-Nassau umgesetzt werden soll. Zugestimmt wurde auch einem Projekt zur Erwerbstätigenbefragung im Rhein-Hunsrück-Kreis sowie dem deutsch-finnischen Projekt „Jugend bewegt“.

Schließlich galt es für die Aktionsgruppe auch, aus 27 Bewerbungen 12 Bürgerprojekte von Ehrenamtlichen auszuwählen, die bis zu 2.000 Euro für ihre Ideen erhalten.

Zurück zur Übersicht