Hängeseilbrücke Geierlay

Mobiler (Öko) Schlachthof

Träger

Claus Hensen, Ohlweiler

Status

Projekt ist beantragt

Projektbeschreibung

Ziel ist die Inbetriebnahme eines mobilen EU-zertifizierten Bio-Schlachthofs für Rinder und Schweine bis zur Verarbeitungsstufe „geviertelt“ als bruchfreies Konzept. Herr Hensen betreibt in Ohlweiler einen landwirtschaftlichen Betrieb, der Bio-Qualität anbietet und einen EU-zertifizierten Schlachthof beinhaltet. Das neue Vorhaben sieht die Entwicklung und den Betrieb eines mobilen Schlachthofes vor, der in einem 13 Meter langen Auflieger eingerichtet werden soll. Er soll mit allen erforderlichen Anlagen und Geräten ausgestattet werden, um praktisch an jedem Ort schlachten zu können. Die Integration einer Batterieeinheit ist vorgesehen, die an einer Photovoltaik-Anlage aufgeladen werden kann, damit der mobile Schlacht-hof unabhängig wird von externer Stromversorgung.

Im Fokus steht das Tierwohl, da ein Schlachten ohne Stress möglich wird. Lange Transporte des Schlachtviehs entfallen. Andererseits geht es auch um einen Kostenvorteil, der der Region und den Produzenten vor Ort zugutekommen soll. Lohnschlachtung ist ebenso möglich wie der Vertrieb auf Provisionsbasis. Das Vorhaben wird durch das Kreisveterinäramt in Simmern begleitet.

Förderung EU 150.000,00 €    
Förderung Land   50.000,00 €  
Eigenanteil 475.000,00 €
Kostenbeteiligung Dritter  
Gesamtkosten 675.000,00 €
Zurück zur Übersicht