Sitzung der LAG Hunsrück

LAG Hunsrück

Entwicklungsstrategien für den ländlichen Raum

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Hunsrück ist eine öffentlich-private Partnerschaft, bestehend aus Vertretern der öffentlichen Verwaltung der Wirtschafts- und Sozialpartner und der Zivilgesellschaft. Die LAG-Mitglieder haben eine Lokale integrierte ländliche Entwicklungsstrategie erarbeitet, die als Grundlage für die Umsetzung des LEADER-Ansatzes in der Region dient.

Weiterhin entscheidet die LAG über die Auswahl von Projektanträgen für die finanzielle Förderung. Sie evaluiert ihre Strategie und entwickelt sie fort, unterstützt Träger von Vorhaben und gibt die Leitlinien für die Arbeit ihrer Geschäftsstelle vor. Diese ist beim Regionalrat Wirtschaft angesiedelt, der auch die Aufgaben des Regionalmanagements wahrnimmt.

Zuständig ist die LAG Hunsrück für ein abgegrenztes Gebiet, das sich weniger an administrativen Grenzen als an einheitlichen Natur-, Wirtschafts- und Kulturräumen orientiert und weite Teile des Hunsrücks umfasst.

Informationsblatt "LEADER-Förderung im Hunsrück"