Sitzung der LAG Hunsrück

Evaluierung

Jahresberichte und Selbstevaluierung

Die LAG Hunsrück führt jährlich eine Selbstevaluierung durch, um die eigene Arbeit der Aktionsgruppe und des Regionalmanagements kritisch zu reflektieren. Dazu werden die Daten des Monitorings sowie Fragebögen der LAG-Mitglieder und der Antragsteller ausgewertet. Die erhobenen Zahlen und Fakten fließen in die Jahresberichte ein.

Zu Beginn des Jahrtes 2019 wurde eine Zwischenevaluierung für die erste Hälfte des Fördferzeitraums (2015 bis 2018) erstellt, die auch Handlungsempfehlungen und allgemeine Hinweise zur Förderprxis enthält