Was suchen Sie?

Hängeseilbrücke Geierlay

Erweiterung der Pfarrscheune und Neugestaltung eines Umweltgartens der Generationen

Träger

Evangelische Kirchengemeinde Ober Kostenz

Handlungsfeld

Lebendige Orte gestalten

Status

Förderantrag in Vorbereitung

Projektbeschreibung

Die evangelische Kirchengemeinde Ober Kostenz beabsichtigt, die Pfarrscheune durch den Anbau eines Wintergartens zu erweitern und einen Umweltgarten neu zu gestalten. Hier soll ein Ort entstehen, der Begegnung und Bewegung verbindet und von Inklusion geprägt ist. Beispielhafte Aktionen von Jung und Alt sind: „Vom Korn zum Brot“ - ein Getreidefeld anlegen, Mehl mahlen, Brot backen. Das Gelände wird teilweise barrierefrei angelegt und ermöglicht gemeinsames Aktiv-Sein. Das zu schaffende Angebot richtet sich an die Menschen der Ortsgemeinde Ober Kostenz und der Bürgergemeinschaft Oberes Kyrbachtal sowie der evangelischen Kirchengemeinde Simmern-Trarbach. Des Weiteren ist eine Kooperation mit dem Kindergartenbezirk Kirchberg Kappel geplant, der generationenübergreifende Mittagstisch soll in der Pfarrscheune stattfinden. Kinder und Senioren können gemeinsam die Natur erkunden. Verschiedene Gruppen und Vereine planen die Nutzung des neu entstehenden Ortes: Krabbelgruppe, Besuchsdienstkreis, Bläserkreis, Frauengesprächskreis, Presbyterium und Kirchbauverein, Kinder- und Jugendbücherei.

Für das Projekt wird eine Förderung mit Bundesmitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK), hier als „Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen“ (GAK 9.0) beantragt. 

Der Kosten der Gesamtinvestition betragen 300.399,21 EUR brutto, die förderfähigen Ausgaben belaufen sich auf 150.199,61 € EUR bei einem Fördersatz von 50%.

Zurück zur Übersicht